Buchgezwitscher: Interview mit Herrn SuB




Journalist:  Herr SuB, ich habe gehört, sie wiegen ca. 70 Bücher, wohnen auf Egoliquidas Schreibtisch und in ihrem Pocketbook, einem neuartigen elektronischem Zuhause, und wollen jetzt abnehmen?

Herr SuB: Ja, das stimmt. Ich bin jetzt an einem Punkt in meinem Leben angelangt, an dem ich mich in meiner eigenen Wohnung nicht mehr bewegen kann, das schränkt mich doch zu sehr ein. Schließlich brauche ich Platz für die neuen Pfunde, die bald kommen werden.

Journalist: Egoliquida hat vorbestellt?

Herr SuB: Ja, massenhaft. Manche Bücher kommen erst im nächsten Jahr an.

Journalist: Mein Beileid. Fühlen sie sich wohl in ihrem jetzigen Ausmaß?

Herr SuB: Auf gar keinen Fall! Ich spüre, dass Egoliquida bestimmte Bücher, aus denen ich bestehe, nicht attraktiv findet. Seit Jahren hat sie einige von ihnen nicht berührt, geschweige denn endlich gelesen. Ständig frage ich mich, warum sie nicht manche aussortiert? Ich bin verzweifelt, fühle mich ungenutzt und hässlich.

Journalist: Wie konnte es überhaupt so weit kommen?

Herr SuB: Sie hat mich mit billigem Ramsch gefüttert. Gebrauchte Bücher aus Massenbestellungen. Kein Wunder, dass sie manch ein Mängelexemplar nicht ansehen will, ich selbst kriege einen Schreikrampf bei diesen angestoßenen Ecken, unförmigen Buchrücken und grotesken Stempeln.

Journalist: Mich würde auch interessieren, ob die Medien für ihre Fülle Verantwortung tragen?

Herr SuB: Die sind schuldig für diese Misere! Ohne die Videos auf Youtube, die Rezensionen auf Bücherblogs, ohne den 24 Stunden geöffneten virtuellen Buchhandel mit Lieferung vor die Haustür, wäre ich noch schlank und rank.

Journalist: Hat es nie Hoffnung auf Besserung gegeben?

Herr SuB: Manchmal auf der Waage war ich versucht zu glauben, dass ich mein Gewicht halten könnte. Aber dann kam ein geschenktes, geliehenes oder gewonnenes Kilo dazu. Das waren schwarze Tage für mich.

Journalist: Haben sie nie mit Egoliquida über ihre Probleme gesprochen?

Herr SuB: Mit dieser Süchtigen reden, macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Andererseits gibt es noch schlimmere Gestalten, die tatsächlich komplette ungelesene Buchreihen als Hüftgold besitzen. Meistens kann man die auch nicht mehr als vollschlank bezeichnen.

Journalist:  Kommen wir nun zur letzten Frage: Gibt es positive Auswirkungen, bedingt  durch ihr Übergewicht?

Herr SuB: R.S. diene ich als Bibliothek. Es hat also zu einem Nebenjob geführt. Zudem bin ich jedes Mal hocherfreut Egoliquida mit dieser Auswahl glücklich zu machen, denn sie liest immer mehrere Bücher unterschiedlichen Genres gleichzeitig.

Journalist: Ich danke ihnen für dieses Interview und hoffe, dass sie irgendwann ihr Wunschgewicht erreichen werden.



    Herr SuB
 (Leider konnte der Fotograf ihn nicht komplett ins Bild bringen.)


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich freue mich, dass es dir gefallen hat. :)

      Löschen
  2. Danke ;-)
    Das hat sehr viel Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, so soll´s schließlich sein^^

      Löschen
  3. hey ^^
    ich bin jetzt leserin von dir
    schau doch mal auch bei mir vorbei :)
    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  4. Antwort auf deinen Kommentar bei mir zu "Vladimir Tod":

    Hallöchen :)

    Nein, "Flames N´ Roses" kenn ich nicht (den Titel ja, den Inhalt nicht), aber Evie scheint ja Recht zu haben *lach*

    Das Buch ist definitiv ein humorvolles Jugendbuch mit Abenteuer drin! Ich lese an sich keine klassischen "Vampirromane", aber diese Reihe hat es mir angetan ;)

    LG an dich, EMMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mich ganz schön neugierig gemacht, ich pack es auf mein Wunschliste. Ganz liebe Grüße von mir :)

      Löschen
  5. Haha, wie süß. Dein SUB hat dich ja ganz eindeutig trotzdem noch lieb. Schwein gehabt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er nimmt auch gerade ab und fühlt sich besser. XD

      Löschen
  6. Sehr sehr geil !!! Ich musste echt lachen xD
    Super :D Echt tolle Idee!!

    Liebe Grüße von der Hoxi, ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust :D

    AntwortenLöschen