Tag: Kindheit



Ich wurde von Superhero getaggt. J

    

Die Regeln:
1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person!
2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
3. Tagge 10 weitere Leute.
4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.
5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen betaggen.


Vorgegebenes Thema: Kindheit

1. Bis zur meiner Einschulung lebte ich bei meinen Großeltern, da meine Mutter studierte.  Bei den Wochenendbesuchen bei meiner Mutter sah ich gerne „Löwenzahn“ und „Die Sendung mit der Maus“. Beim Mittagessen musste ich immer „Presseclub“ (Politiksendung) schauen. Das war zu der Zeit das Langweiligste, was ich mir vorstellen konnte.^^ Meine Mutter zwang mich immer Mittagsschlaf zu halten, leider konnte ich damals noch nicht lesen und ich starrte stundenlang auf die Uhrzeiger, die ich noch nicht verstand.

2. Bei meinen Großeltern war es wunderschön, denn sie haben einen riesigen Garten und ich wurde nur verwöhnt. Ich erinnere mich noch genau, dass sie mir immer TicTacs kauften. Sie haben zum Frühstück ihre zahlreichen Tabletten eingenommen und ich habe meine TicTacs gelutscht.

3. Oben im Haus lebte mein Uropi. Er hat mit mir immer Dame, Schach und Halma gespielt und mir lustige Geschichten aus seinen Kriegszeiten erzählt (hört sich wie ein Widerspruch an, waren aber wirklich ganz harmlose Sachen). Er hat sich immer irrsinnig gefreut mich zu sehen und hat ständig gesummt oder gepfiffen.

4. Als ich klein war, hatte ich bei meiner Mutter abends schreckliche Angst, dass sie nicht mehr da sein könnte (sie hörte im Wohnzimmer Musik und ich war schon im Bett). Deshalb schlich ich mich immer zur Tür und lauschte.

5. Im Kindergarten war mir ständig schlecht, da es fast immer diesen Chemie-Kartoffelbrei aus der Tüte gab.

6. Einmal bin ich in der Grundschule fast gestorben, denn ich hatte ein Bonbon verschluckt. Doch meine schlaue Freundin boxte mir von hinten in den Bauch und das Bonbon flutschte im hohen Bogen aus mir heraus. Seither sollte eine gute Freundin von mir sich immer durch Intelligenz und Tatenfreude auszeichnen.^^

7. Auf Klassenfahrt schlug ich mir die Vorderzähne auf der Fahrradtour aus. Es war ein Gefühl, als ob sich die Zähne nach hinten gebogen hätten. Seither habe ich ein Trauma und erst seit diesem Jahr versuche ich wieder Fahrrad zu fahren.

8. Im letzten Grundschuljahr musste ich einem Jungen einen Korb geben. Es war der, der mich vier Jahre lang gemobbt hatte und z.B. mein Federtäschchen zertrümmerte. Tatsächlich war es der überraschendste Augenblick meiner Kindheit und ich war sehr höflich und antwortete ihm, dass ich erst eine beste Freundin benötigen würde. *lach*


Getaggt werden von mir:




Nächstes Thema:  Humor

Viel Spaß dabei und ich hoffe, ihr könnt den Witz sehen, wenn vor euch Dobby nackt, mit einem Teewärmer auf dem Kopf, tanzt.^^


Beitrag von Egoliquida

Kommentare:

  1. Danke ^^
    Ich hoffe, du hast kein Problem damit, dass ich nicht weitertaggen werde. Aber das Thema klingt interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich habe ich kein Problem damit, man sollte immer das tun, was einen wirklich Spaß macht.

      Löschen
  2. Ein schöner Tag und schöne Antworten hast du da gegeben. Also zumindest interessante. Dass mit dem Fahrradunfall kenne ich...allerdings hab ich nun ein Zahnarttrauma.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich nicht, obwohl ich für die Rekonstruktion 2 Stunden lang den Mund aufhalten musste.
      Aber mein Freund kriegt schon die Krise, wenn man das Wort "Spritze" nur erwähnt, ist mir also nicht unbekannt.

      Löschen
  3. Nein, kenne ich (noch) nicht.

    Hach, wie konnte ich Loriot nur vergessen? Er ist *bitte ein geeignetes Subsantiv mit dem dazugehörigen Artikel einfügen* unter den Unterhaltern/Komikern ... oder wie auch immer das heißt xD

    Danke, dass du mich getaggt hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst "der Titan"? ^^

      Ich denke bei Loriot immer an den Herr Lindemann, nein, Herr Lottomann^^

      Löschen
    2. zum Beispiel ;D

      xD Mir fällt immer zuerst das Weihnachtsgedicht ein.

      Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken
      Schneeflöcklein leis' herniedersinken.
      Auf Edeltännleins grünem Wipfel
      häuft sich ein kleiner, weißer Zipfel.
      Und dort, vom Fenster her, durchbricht
      den tunklen Tann ein warmes Licht.

      Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
      die Försterin im Herrenzimmer.
      In dieser wunderschönen Nacht
      hat sie den Förster umgebracht.
      Er war ihr bei des Heimes Pflege
      seit langer Zeit schon sehr im Wege.
      Drum kam sie mit sich überein:
      Am Niklasabend muß es sein.

      Und als das Rehlein ging zur Ruh'
      das Häslein tat die Augen zu,
      erlegte sie - direkt von vorn -
      den Gatten über Kimm' und Korn.
      Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
      zwei, drei, viermal die Schnuppernase
      und ruhet weiter süß im Dunkeln
      derweil die Sterne traulich funkeln.

      Und in der guten Stube drinnen,
      da läuft des Försters Blut von hinnen.
      Nun muß die Försterin sich eilen,
      den Gatten sauber zu zerteilen.
      Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
      nach Waidmannssitte aufgebrochen.
      Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied,
      was der Gemahl bisher vermied,
      behält ein Teil Filet zurück
      als festtägliches Bratenstück
      und packt darauf - es geht auf vier -
      die Reste in Geschenkpapier.

      Da tönt's von fern wie Silberschellen,
      im Dorfe hört man Hunde bellen.
      Wer ist's, der in so später Nacht
      im Schnee noch seine Runden macht?
      Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
      auf einem Hirsch herangeritten.
      "He, gute Frau, habt Ihr noch Sachen,
      die armen Menschen Freude machen?"

      Des Försters Haus ist tief verschneit,
      doch seine Frau ist schon bereit:
      "Die sechs Pakete, heilger Mann,
      's ist alles, was ich geben kann."

      Die Silberschellen klingen leise,
      Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
      Im Försterhaus die Kerze brennt,
      ein Sternlein blinkt - es ist Advent!

      Löschen
  4. Hi, ich finds super lieb, dass du mich getaggt hast. :-) Ich werde allerdings nicht weitertaggen.

    Liebe Grüße
    Mareke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Egoliquida,

    vielen Dank fürs Taggen. :) Hier sind meine Antworten:

    http://herzbuecher.blogspot.de/2012/06/8-dinge-zum-thema-humor.html

    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. ich hab da mal zeitnah geantwortet... :p
    http://100buecher.blogspot.nl/2012/08/da-grinst-sie-die-mila.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der frühe Vogel fängt den Wurm. XD

      Löschen