Eigene Texte Challenge: Brief



Und hier kommt mein Beitrag zum Thema "Brief". Wenn ihr auf das Bild klickt, führt das zu meiner Vorstellung der Challenge.




                                                                                              

Sehr geehrte Frau Heiderose Hopsenknospen,


leider sind wir gezwungen Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Tochter, Hyacinth Lilly-Blue Hopsenknospen, von unserer Buchhandlung "Zur gerissenen Seite" Rosengrund 14, mit sofortiger Wirkung Hausverbot erteilt bekommen hat.
In den letzten drei Wochen hat sie für einigen Wirbel gesorgt, anbei eine weitgehend chronologische Beweisführung, aufgezeichnet von Kameras, bzw. Beobachtungen des Fachpersonals.

Montag, 25. Juni
Spricht mehrmals Mitarbeiter an und fragt nach: "Wie ich Buchhändler in den Wahnsinn treibe für Dummies".

Mittwoch, 27. Juni
Geht verstohlen zur Spiegelbestseller-Auslage, nimmt alle Exemplare von "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" heraus und stellt sie hinter "Altenheim - die wichtigsten Gesetze".

Donnerstag, 28. Juni
Liest stehend mehrere Erotikbücher und klebt zwischen einem und fünf Phallus-Hologrammsticker auf den Titel.

Freitag, 29. Juni
Fordert mehrere Kunden zum Bücherstapeln auf.

Montag 2. Juli
Bestückt die Horrorabteilung mit vier Exemplaren von: "Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren".

Dienstag, 3. Juli
Reißt aus unseren Programmheften "Was sie im Juli in Zur gerissenen Seite erwartet" alle ersten Seiten heraus. Legt diese in den Lesezeichen-Aufsteller.

Mittwoch, 4. Juli
Sortiert Bücher der Esoterik-Abteilung nach Farben und verteilt sie an Kunden mit dem Spruch: "Passend zu ihrer Aura!".

Donnerstag, 5. Juli
Schüttet vielfarbigen Bastelglitzer auf die Köpfe von Kunden, welche die Werke von Stephenie Meyer anfassen.

Freitag, 6. Juli
Ist auf das Jugendbuchregal geklettert, schreit nach Medizin für ihr Bein und beschießt Kunden mit Wespennester aus gelben Origamipapier.

Montag, 9. Juli
Kommt mit Bratwurst in die Buchhandlung. Kleckert eine Spur von Ketchup bis zur Thrillerabteilung, verschmiert mit Senf das Schild "Vampire" und lässt die Bratwurst auf "Crashkurs Vegetarisch: Superschneller Erfolg für Einsteiger" fallen.

Dienstag, 10. Juli
Stellt sich ins Schaufenster und bedroht Schaulustige mit einem Bleistift unter ständigen: "Accio Muggel!"-Rufen.

Mittwoch, 11. Juli
Verteilt hunderte von Pappaufsteller auf Hardcoverbänden mit Aufschriften in der Art von:
Wollen Sie wirklich hier kaufen?
Bei Rebuy.de/ Arvelle.de/ Medimops.de/
kostet dieses Buch unschlagbare 6,50 Euro!
Bestellen Sie gleich mit Ihrem SmartPhone oder im Internetcafé gegenüber!

Und zuletzt Freitag, 13. Juli
Attackiert Buchhändlerin mit Lesezeichendolch und raubt ihr den Personalschlüssel.
Versenkt danach alle Exemplare von "Feuchtgebiete" in die Mitarbeitertoilette und schüttet den gesamten Inhalt unseres Staubsaugers über die Bücherstapel von "Shades of Grey".




Mit würdevollen Grüßen

Die Leitung von "Zur gerissenen Seite"


Beitrag von Egoliquida

Kommentare:

  1. Wie genial ist das denn? :D Gefällt mir echt gut. :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Antwort auf deine Nachricht zu "ICH und DU und ER":
    Nicht kurz genug ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Wir möchten dir den "Liebster Blog Award" übergeben, dein Blog hat einfach ein tolles Design und deine Rezis sind auch spitze.
    Alle Infos zum Award findest du hier: http://annaslostworld.blogspot.de/2012/07/liebster-blog-award_18.html
    Lg Hannah und Anna

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha, ich hab ja so gelacht! Dieser Brief ist echt cool!
    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. "Stellt sich ins Schaufenster und bedroht Schaulustige mit einem Bleistift unter ständigen: "Accio Muggel!"-Rufen." Loooooool :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, besonders, wenn man weiß was passieren würde. XD

      Löschen
  6. Das ist ja sowas von GENIAL!!!!!!!!!!!!!! Am besten gefällt mir der Eintrag vom 6. Juli!

    AntwortenLöschen